:-) Für Jimmy wurde sehr schnell ein Zuhause gefunden !

01. Mai 2013 - !!!Traurige Nachricht!

Dringend wird für Jimmy ein neues Zuhause gesucht. Sein Frauchen ist ganz plötzlich verstorben. Jimmy kam aus Bulgarien und hatte so einiges durchmachen müssen in seinem Leben. Bei seiner neuen Familie ist er richtig aufgeblüht und hing an seinem Frauchen. BITTE, teilt es und sagt es weiter. Jimmy sollte am besten im Umkreis von Bielefeld bleiben. WER KANN IHN AUFNEHMEN? Oder wenigstens vorerst auf pflegestelle, da er nicht ins Tierheim soll. Er würde da ganz dolle leiden. Kontakt bitte mit Sandra Geisler Tel: 0175 / 7990299 aufnehmen.

anklicken zum vergrößern
anklicken zum vergrößern

 

 

Jimmy mit seinen Hundekumpel's auf der Gassirunde. 

10.April 2011

 

Jimmy guckt "Tiere suchen ein Zuhause"und er freut sich, dass er jetzt eins hat. Es geht  ihm super ! :-) Liebe Grüße Gabi

31.März 2011 

 

Jimmy mit seiner Freundin Moon.

30.März 2011 - Jimmy hat nen neuen Kumpel

 

Jimmy hat noch einen neuen Kumpel,unsere Katze Torres !Sie teilen sich  jetzt das Sofa :-)Der Hund ist einfach "nur" KLASSE !!! Liebe Grüße vom Frauchen Gabi Gillard.

23.März 2011 - Jimmy schickte uns Fotos per SMS

Jimmy mit seiner Freundin Moon                  Jimmy die Schlafmütze

Sonntag,13.März 2011 - Jimmy hat ein Foto per SMS geschickt

 

Boah bin ich fertig ! Frauchen meinte,bei dem schönen Wetter gehen wir mal die ganz große Runde (ca. 2 std.) und die Runde war verdammt groß ! Nun muß ich erst einmal ein Nickerchen halten und alle viere von mir strecken. Liebe Grüße Euer Couch-Potato Jimmy :-)

Montag,11.März 2011 - Jimmy schreibt uns eine SMS


Hi Leute, mir geht es so super gut. Wie Ihr sehen könnt,liege ich im Bett und kann noch bissel ausdusseln bis es dann Frühstück gibt. Meine Menschen sind überglücklich mit mir. Na ja,ich weiß ja nun auch wie ich als Kerl die Herzen meiner Lieben erobern kann. :-) Macht Euch keine Sorgen um mich. Ich könnt Euch alle knutschen und bedanke mich für alles was Ihr für mich getan habt. Sicher war es nicht einfach mit mir,aber es hat sich ja nun doch gelohnt mich glücklich zu machen. Danke. Euer Jimmy

PS: Liebe Grüße von meiner Familie. Sie können gerade nicht schreiben,da sie das  Frühstück zubereiten. Tschüß

Foto vom 11.März 2011 - Das Leben kann so schön sein :-)  Frauuuuuchen,wo bleibt mein Frühstück ? Eher stehe ich nicht auf. :-)

 

Donnerstag, 10 März 2011 23:02 - Sandra Geisler schrieb ins GB
Ich freue mich so über die rege Anteilnahme an Jimmys Schickal...welches sich jetzt zum Glück gewendet hat! Schön das so viele hinter unserer Entscheidung stehen und es richtig sehen. Und ich freue mich wenn ich Jimmy besuchen fahre und ihn wiedersehe. Sandra Geisler

 

Donnerstag, 10 März 2011 20:28 - Gaby Gillard schrieb ins GB
Meine Schwester und meine Nichte waren heute hier um Jimmy mal live zu sehen,sie hatten auch auch ihren welpen mit gebracht,der aus Spanien kommt!!! Meine Nichte kann es überhaupt nicht fassen wie man Tieren so was antun kann,sie war ganz traurig als sie von seiner Geschichte auf eurer Seite gelesen hat und heute hat sie gesehen wie toll er ist und das es ihm gut geht und freut sich mit uns das er schönes zuhause gefunden hat .Gabi Gillard

 

Donnerstag, 10 März 2011 10:40  - Sandra Klatt,die Schwester von Frau Gillard schrieb
Hallo, auch ich möchte etwas zu Jimmy`s neuem Zuhause sagen bzw. schreiben. Also wenn es um eine neue Bleibe für diesen Hund geht, hätte er es nicht besser treffen können. Meine Schwester ist mehr als nur tierlieb, sie würde ihr letztes Hemd für ihre Tiere geben, hat sich nicht gescheut einen Notfallhund zu nehmen sondern kümmert sich vorbildlich um Jimmy. Sie schickt mir täglich Fotos und Berichte von Jimmy, was er wieder alles angestellt hat (schön in Frauchens Bett schlafen, oder Katzenfutter klauen obwohl es schon hochgestellt wurde),ganz die stolze Hundemama. Kurz und gut, hat er eine gutes Zuhause verdient?, dann hat er es jetzt gefunden. Gabi, Du hast genau das richtige getan. Und Du, Jimmy hast Riesenglück gehabt. Sandra Klatt

 

Donnerstag, 10 März 2011 13:48 -  Gabi Gillard schrieb folgendes
Hallo Leute,möchte Euch nur erzählen wie toll sich Jimmy hier macht,er ist einfach nur klasse,er kommt mit den Katzen super gut zurecht,seine neue Freundin Moon liebt er,wenn die draussen rumtoben muss man Tränen lachen,er hat momentan überhaupt kein Problem mit seiem Auge.Auch wenn manche Leute das anders sehen !!!! Ich wollte ihm die Eingewöhnungsphase gönnen und dann hat er in 3 wochen seinen op termin,aber bis dahin soll er merken das er hier zuhause ist und wir ihn ganz doll lieb haben und er nie wieder weg muss !!!! Gabi Gillard

 

Donnerstag,10.März - Sandra Geisler berichtet vom Telefonat mit Frau Gillard - 

Guten Morgen,10. Mar 2011 09:01:54
ich habe eben mit Frau Gillard tel. Jimmy geht es sooo gut . Er schleppt ihre ganzen Sachen ( Schuhe etc ) in sein Körbchen und legt sich dann da drauf. Total süß. Sandra Geisler 

 

Mittwoch, 09 März 2011 17:58 - Die Tochter vom neuen Frauchen schieb uns ins Gästebuch

hallo, ich bin die tochter von jimmys neuem frauchen und herrchen, ich habe mich sehr gefreut das meine eltern sich entschieden haben einen zweiten hund zu wollen, und dann das tolle ende, der perfekte hund... er tobt mit seiner freundin moon, die duch ihn auch wieder sehr aufgeblühmt ist, er macht jeden tag etwas was einen zum lachen bringt...und ein lob an die tolle zusammenarbeit der tierhilfe mit meinen eltern... wenn ich mir wieder einen hund holen sollte wird dieser verein der erste ansprechpartner sein! vielen lieben dank an dieser stelle, meine eltern und moon sind super glücklich diesen tollen "partner" zu haben! ich wünsche euch alles gute und hoffe das noch viele tolle "daheime" für so tolle hunde gefunden werden... sarah gillard   
.

Montag, 07.März 2011 12:26Uhr - Frau Gaby-Gillard schrieb uns ins Gästebuch
Hallo liebe Tierfreunde !!!! Ich Möchte euch nur Bescheid sagen das es Jimmy super gut geht,er hat sich ganz toll eingelebt,die Nachbarn lieben ihn auch,kommen immer mit Leckerlies aus der tür wenn wir laufen gehen und wir lieben den hund und werden ihn nie wieder abgegeben,er ist einfach klasse,Fotos schicke euch später. Gaby Gillard 

 

Montag,07.März 2011 - ein spontanes Fotos per Handy von Jimmy's neuem Frauchen 

Jimmy hat ein super schönes Sofa gefunden. Er hat sich sehr gut eingelebt und fühlt sich Pudelwohl :-) Seine neue Familie ist überglücklich und macht ihnen viel Freude.

Unser Graf räkelt sich auf dem Sofa
Unser Graf räkelt sich auf dem Sofa

__________________________________________________________________________

 

Samstag,05.März 2011 

Jimmy hat sich gut eingelebt und ihm geht es richtig gut. Diese Endstelle ist ein Glücksfall für Jimmy. Auch wenn es einigen nicht passt,aber wir haben die richtige Entscheidung getroffen. Seine geplante OP hat laut Aussage des Tierarztes, welcher ihn gründlich untersuchte noch etwas Zeit. Er soll sich erst einmal im neuen Zuhause festigen und erholen.Wer Fragen hat,kann sich gern persönlich an uns wenden!

 

 

Fr., 4. Mrz. 2011, 19:34Info von Sandra Geisler
Habe eben gerade nochmal mit Frau G...... tel. musste nochmal hören wie es Jimmy geht. Er hat die ersten 20 Min vor der Tür gestanden und darauf gewartet das ich zurückkomme, aber dann hat er es wohl verstanden. Hat dann schon mit Moon ( der Hündin ) gespielt und noch einen Spaziergang mit Moon und dem Nachbarhund gemacht. Den fand er auch sehr nett. Jetzt liegt er mit Herrchen vorm Kaminofen. Ist das nicht toll, Leute ich bin sooooo unendlich glücklich und froh! Liebe Grüße Sandra Geisler

 

______________________________________________________________________

 

04.März 2011 -  Heute konnte Jimmy in sein neues Zuhause einziehen

 

Jimmy hat ein schönes Zuhause gefunden. Bericht und Fotos bekommen wir noch. Sandra Geisler hat ihn heute zu seiner neuen Familie gebracht.

lichen Dank an Sandra

27.Februar 2011 - Es ist geschafft :-)

Wir haben es geschafft! Die OP-Kosten für Jimmy sind gedeckt.Nächste Woche ist es dann soweit, Jimmy kann nun in Bielefeld operiert werden. Nun suchen wir für Jimmy ein  ruhiges und vor allem schönes  Zuhause .
Wir danken allen, die an Jimmy`s Schicksal Anteil genommen haben und uns so toll unterstützt haben!!!

 

♥lichen Dank an :

Carolin.G                           30,00  Euro

Sandra G.                          155,00  Euro

Nicola.M                            15,00   Euro

Angelika.R                         20,00  Euro

Katja und Detlef                30.00  Euro

Gabi G.                            50,00 Euro

 

-------------------------------------------------------

Spendeneingang              300,00 Euro

Dieses Geld wird direkt an den behandelnden Tierarzt überwiesen

25. Februar 2011 - 3. Bericht

Mit Rücksprache der Hundehilfe Spanien und Sandra Geisler,wurde die Augen OP von Jimmy für die kommende Woche geplant. Jimmy's Auge muß unbedingt operiert werden,damit einer Vermittlung nichts mehr im Wege steht. Er wird dann auch gleich noch beim Tierarzt gebadet. Jimmy kommt nach der OP erst einmal wieder zu Sandra Geisler. Sie wird sich bis zur Vermittlung liebevoll um ihn kümmern. Wir werden von der OP berichten. Jimmy könnte 10-14 Tage nach der OP in ein neues Zuhause ziehen. Also wenn SIE Ihr ♥ an Jimmy verloren haben,so melden sie sich bitte bei uns.

Ein Dankeschön geht an die Spender,an den Verein Hundehilfe Spanien für ihre Unterstützung und an Sandra Geisler der Pflegemama.

Jimmy bei seiner Pflegestelle
Jimmy bei seiner Pflegestelle

Ein Teil der Op-Kosten sind schon eingegangen. Leider fehlen noch ein paar Euros.

 

Das Geld für die OP ist da :-) Spendenaufruf ist beendet!

 

24.Februar 2011 - 2. Bericht von Sandra Geisler

Jimmy ist stubenrein, leinenführig  und ein sehr lieber Hund der einfach nur einen lieben Menschen für immer sucht. Kinder mag er sehr gerne, sollte aber, da er auf Grund seiner Erfahrungen Angst vor schnellen Bewegungen hat, zu älteren Kindern vermittelt werden. Jimmy ist draußen mit anderen Hunden absolut verträglich, nur dominante und sehr wilde Hunde machen ihm Angst. Im Haus zeichnet sich ab das er das Reich nicht unbedingt mit anderen Hunden teilen muss. Er kann alleine bleiben und ist im Haus oder in der Wohnung ein ganz ruhiger Zeitgenosse, der am liebsten, sobald er seine Umgebung kennt, auf seiner Decke liegt und schläft oder Kuscheleinheiten genießt. Ich habe Jimmy zur Zeit als Pflegehund und suche nun dringend tierliebe Menschen die ihm zeigen, dass nicht alle Menschen schlecht sind.  Am Anfang ist er sehr zurückhaltend, sobald er aber merkt man mag ihn und beschäftigt sich ein wenig mit ihm, taut er sehr schnell auf.  Lg.Sandra Geisler

20.Februar 2011 - 1.Bericht von Sandra Geisler der Pflegemama von Jimmy

Ich gehe viel mit ihm spazieren. Also, er ist bei schnellen Handbewegungen sehr unsicher und ängstlich, hat Angst vor dominanten Hunden, dann stellt er die Haare hoch und geht rückwärts, zeigt deutlich das er Angst hat. Vor Nordic Walking Menschen hat er auch Angst, denke das sind die Stöcker, aber man kann ihn dann durch streicheln gut und schnell beruhigen. Alles in allem geht er am Anfang sehr sehr vorsichtig auf Menschen zu, aber wenn man es gut mit ihm meint fasst er schnell Vertrauen. Über mich freut er sich schon wie verrückt und vertraut mir. Wenn man sich viel mit ihm beschäftigt lernt er schnell wer es gut mit ihm meint. Kann auch allein bleiben. In einer neuen Umgebung jault er erst ein wenig, dann muss man Aus sagen und er hört auf.

Beim spazieren gehen hat er nach ca 20-30 Min wenn es Richtung zu Hause geht öfter mal die Anwandlung sich hinzulegen, sich zu wälzen, nicht weiter zu gehen. Da kommt man mit ziehen nicht gegen an sondern nur mit Geduld, hingehen, streicheln, reden dann kommt er nach nen paar Minuten mit. Ich denke das optimale Zuhause wäre eine Einzelperson oder Paar ( wenn mit etwas älteren Kindern ) und evlt einem zweiten lieben und verträglichem Hund. Er lernt schnell, ist jetzt stubenrein, aber er braucht viel Zuwendung und vor allem Ruhe und Geduld. Man kann nicht mal schnell nur mit ihm pillern gehen und dann ab rein, Hektik ist nix für ihn. Das sollten die Leute die ihn nehmen wissen und auch einschätzen, nicht das es ihnen dan zu viel wird und er wieder weg muss. Alles in allem ein ganz toller Hund, der nur Zeit und Liebe braucht,und dann ein Traum Hund ist.
Liebe Grüße Sandra Geisler

Kontakt:

Tel: 0175-7990299

Mail: info@aerztefuerkliniken.de

19.Februar 2011 - Jimmy braucht unsere Hilfe

(Text übernommen von der Hundehilfe Spanien )

Viele von Euch haben Jimmy`s kleine Odyssee verfolgt. Hier nur noch mal kurz die Zusammenfassung! Jimmy kam, nachdem er in Bulgarien böse zugerichtet wurde in die Tötung. Schon an den Bildern der Tötung war zu sehen das es für diesen armen Kerl dringlich ist einen Tierarzt aufzusuchen.Am 13.02. durfte er eine Pflegestelle in Deutschland beziehen nur währte sein Glück nicht lange, denn am selben Tag noch kam dann der Hilferuf “Jimmy muss sofort von der Pflegestelle weg“! Dabei ist er doch ein Schatz! Jetzt ist Jimmy auf einer Pflegestelle wo man nicht davor zurückschreckt den kleinen zu streicheln und so zu akzeptieren wie er ist! Gestern wurde er dann auch gleich von der Pflegestelle und unserer Gabi in einer Tierklinik vorgestellt, denn keiner wusste so richtig was mit seinem Auge ist, ob der Kopf Schäden davon getragen hat und vor allem ob es Folgeschäden geben könnte! Nun sieht es so aus, das das Auge von Jimmy entfernt werden muss, sein Jochbein ist durch die Misshandlungen in Bulgarien nach unten verschoben und drückt auf das Auge, welches sich dann immer wieder entzündet.Folgeschäden wird es nicht geben. Doch alleine schaffen wir es nicht die Kosten der OP abzufangen, diese belaufen sich auf 300 Euro. Wir möchten ihn nicht im Stich und die Pflegestelle nicht mit den Kosten alleine lassen. Er ist ein absolut verträglicher und dankbarer Rüde.

Bitte helft uns, Jimmy zu helfen. Auch er hat es verdient Glücklich zu sein und die Vergangenheit zu vergessen!

Spendenaktion ist beendet !!!

Jimmiy beim Tierarzt

18.Februar 2011 - Jimi (Jimmy) kommt nach Bielefeld auf eine neue PS

Hier nur ein kurzer Bericht,da wir alle im Moment geschafft sind und selber erst einmal wieder etwas zur Ruhe kommen müssen. Mehr folgt in den nächsten Tagen.

 

Heute gegen 13Uhr kam Jimmy in Bielefeld an. Er hat er einmal kräftig gefuttert und sich in der Wohnung umgeschaut. Um 15.30 Uhr haben wir (Katja & Bettina) uns beim Tierarzt mit Gabi von Hundehilfe Spanien getroffen. Der Verein übernimmt einige Kosten der Behandlung. Zum Glück ist Jimmy in einem guten Zustand. Wir hatten schon schlimmeres erwartet. Um 17Uhr brachten wir ihn dann zu seiner neuen Pflegemama Sandra Geisler.

Sorry,aber das war mal nur die Kurzfassung für heute . Danke an ALLE!

 

Danke auch an Silvia Granold, die uns bei Telefonaten und Kontaktaufnahmen viel unterstützte und auch Marc Wiesenberg anschrieb, der Jimmy dann aus der PS abgeholt und nach Bielefeld gebracht hat.

Jimmy in Bielefeld/18.Februar 2011

 

 

Hier die ersten Fotos!

Auf den Fotos : Katja Schaerk vom Team KowaNeu mit Töchterchen Jana

Marc Wiesenberg der Jimmy in Peine abholte und nach Bielefeld brachte

Kontakt:

Mail: sachspenden@gmx.de

17.Februar 2011 - Ein Lichtblick :-)

Jimmy kommt am 18.Februar erst einmal nach Bielefeld. Wir haben für ihn,vorübergehend eine neue Pflegestelle gefunden. Er wird am Nachmittag einem Tierarzt in Bielefeld vorgestellt,der ihn mal genauer untersuchen soll. Dies hat uns der Verein Hundehilfe Spanien ermöglicht. Wir,die Tierhilfe KowaNeu sind kein Verein,und verfügen leider über keine finanziellen Mittel. Da wir Jimmy aber nicht in diesem Zustand lassen wollen, muß er medizinisch versorgt werden. Wir werden über seinen Gesundheitszustand dann auch berichten. Ein Dankeschön geht an die neue PS,und an den Verein HHS ,die es uns möglich gemacht haben schnell zum Wohle von Jimmy zu handeln. Uns allen geht das Schicksal von Jimmy Nahe,und darum wünschen wir uns so sehr,dass er ein ganz tolles Zuhause findet .

Danke sagt das Team KowaNeu

16.Februar 2011 - Jimmy auf der PS in Peine. Endlich kann er da am 18.Feb. weg.

Fotos sind vom 16.02.2011
Fotos sind vom 16.02.2011

 

 

Fotos vom 16.Februar 2011. Bitte, es ist sehr sehr DRINGEND !!!!!!!!! Der Hund muß da so schnell wie möglich weg.

 

 

*Jimi * ist ein Rüde m Alter von 4-5 Jahren. Er ist 50 cm groß und wiegt 20 kg. Er ist kastriert, gechipt und geimpft. Im Moment befindet sich Jimi auf einer Pflegestelle in Peine(Deutschland)

Fotos sind vom 13.2.2011
Fotos sind vom 13.2.2011

Jimi ist seid dem 13.Februar in Deutschland !

 

Hier sind die ersten Fotos von der jetzigen Pflegestelle. Leider soll er da so schnell wie möglich wieder weg.

Bitte, wir brauchen Ihre Hilfe. Wenn Sie jemanden kennen,der dem Jimi

Zuneigung und Liebe geben kann,soll er sich bitte melden. Bitte denken Sie auch daran,diese Hunde haben schlimmes erlebt und man brauch viel Geduld.

 

 

Hier ist Jimi noch in Bulgarien - das war der Hilferuf

 

Jimi wurde auf der Straße geboren und ist auch dort aufgewachsen. Er hat einen schweren Schlag auf dem Kopf erlitten, und seine linke Hälfte ist leicht vertieft. Sein linkes Auge ist verletzt, und er sieht damit nicht. Jimi ist einer der wenigen Hunden, die es bis zu diesem Alter geschafft haben zu überleben. In letzter Zeit hat er im Hof eines Krankenhauses gelebt. Auf Grund der Anordnung des Bürgermeisters von Sofia werden die Hunde, welche sich auf dem Territorium von Schulen, Kindergärten und Krankenhäusern befinden, eingesammelt. Diese Hunde werden eingeschläfert. Das ist Jimis Zukunft. Bitte öffnen Sie Ihre Herzen für diesen unglücklichen Hund. Er hat schon zu viele unglückliche Momente in seinem Leben erlitten. Kann er den Rest seines Lebens in einem Zuhause mit Menschenliebe verbringen? Er ist sehr brav und lieb und sucht nur die Menschenliebe und Aufmerksamkeit.

Vorsichtsmaßnahme ! Wir bitten wir alle Adoptanten, Pflegestellen usw. bei Abholung der Hunde, ein Hundegeschirr, ein Zugstopphalsband, ein normales Halsband sowie 2 (zwei) Führleinen mitzubringen, damit die Hunde doppelt, bzw. 3-fach gesichert werden können. Dringend anzuraten ist es, diese Doppelsicherung solange anzubringen, bis Hund und Halter Vertrauen aufgebaut haben. Danke für Ihr Verständnis !