Ratgeber


Giftige Lebensmittel

Lebensmittel, die für den Menschen unbedenklich sind, und täglich zu sich genommen werden, können bei dem Hund starke gesundheitliche Folgen haben.


Sehr Giftig

Avocado

  • Herzmuskelschädigung
  • kann zum Tod führen!
  • enthält Persin

Schokolade, Kakao

  • giftig
  • kann zum Tod führen!

Rohes Fleisch, rohe Wurst

Zigaretten

am Stück gefressen oder Nikotin über Wasser aufgenommen:

  • Speicheln
  • Pupillenerweiterung
  • Untertemperatur
  • Muskelzittern
  • Krämpfe und
  • Kreislaufkollaps

Mäßig Giftig

Milch

  • Verdauungsstörungen
  • Gärung im Darm
  • Durchfall
  • In kleinen Mengen dran gewöhnen.

Getreide

  • Gährung
  • Durchfall
  • Auszugleichen durch gleichzeitiger Gaben von Calcium.
  • Enthält große Mengen an Phytinsäure

Zwiebeln oder große Mengen Knoblauch

5 Gramm pro kg Körpermasse führt zu

  • Erbrechen
  • Durchfall
  • Schwächeanfälle
  • Pulsrasen
  • schneller Atem

Fallobst

  • Blausäurehaltig
  • neurologische Störungen

Nüsse und Kräuter

können Vergiftungserscheinungen hervorrufen, gilt insbesondere für

  • Leinsamen
  • Mandeln
  • Walnüsse
  • Gewürze
  • Kräuter

Rohe Eier

  • Salmonellen
  • Protein-Trypsin-Inhibitionen
  • hemmt die Eiweißversorgung
  • Verdauumgsstörung
  • Biotin Mangel
  • Schlechtes Fell
  • Schalen-Verstofung
  • 1-2 gekochte Eier pro Woche sind aber gesund

Petersilie

kann bei trächtigen Hündinnen zu Fehlgeburten führen.

Sonstige giftige Lebensmittel

  • Weintrauben
  • Alkohol
  • Kaffee
  • koffeinhaltige Getränke
  • schwarzer Tee

Schlecht verdaulich

Kohl

  • gärt
  • Magendrehung
  • Magenkrämpfe
  • gilt auch für Hasen und Kaninchen

Hülsenfrüchte

gitig, wenn täglich und in größeren Mengen. Wenn dann kleine Mengen und binden mit etwas Fett. Ansonsten Gefahr von

  • Blähungen
  • Flatulenzgasen
  • Magendrehung

Tofu

  • schwer verdaulich
  • besser Magerquark