Pepa und Maria in Bulgarien!

 

Durch eine aktive Tierschützerin, Nicole Kl. aus Oberhausen wurden wir auf Pepa und Maria in Bulgarien aufmerksam gemacht.

Die beiden kämpfen bereits seit vielen Jahren gegen das Streunerelend in ihrem Land. Pepa in Hisarya, Maria in der Hauptstadt Sofia. Es ist ein Kampf gegen Windmühlen, aber sie geben nicht auf.

Und Gisela und Nicole von der Katzenhilfe Hoffnung haben beschlossen ihnen zur Seite zu stehen. Doch für die kleine Orga ist es nicht einfach, denn aktuell stagnieren die Vermittlungen hier in Deutschland sowie auch in Bulgarien und sie sind ganz besonders auf ihre Spender angewiesen.

Nicole fuhr bereits einige Male nach Bulgarien, um die Mädels kennenzulernen und was sie sah war nicht einfach. Aber sie sah auch den Kampfgeist und die Liebe, die diese beiden tagtäglich aufbringen um ihren Schützlingen zu helfen. Sie können nicht alle retten und auch die Welt ändert sich nicht wenn sie ein Tier retten. Aber…für dieses eine Tier ändert sich die Welt!

Und genau aus diesem Grund kämpfen sie weiter!

Immer wieder, Tag für Tag!

 

Und wir möchten jetzt mithelfen und suchen auf diesem Weg Futterpaten.

 

Pepa konnten wir bereits 30 kg Futter über den Rücktransport von Mike und Maia im November 2019 zukommen lassen, sowie ein bisschen Geld überweisen. Das reicht aber bei weitem nicht aus.

Darum bitten wir um eure Unterstützung:

 

Bitte helft uns das Leben der Straßenkatzen zu unterstützen und auch die Arbeit von Maria und Pepa zu würdigen. Jeder von ihnen kümmert sich derzeit um etwa 30 ehemalige Straßenkatzen, aufgeteilt in Pflege- und Futterstellen und für alle wird regelmäßig Futter, Streu, Medikamente, Tierarztbesuche, Kastrationen und diverse Dinge wie Spielzeug, Körbchen oder anderes Zubehör benötigt.

Im April dieses Jahr werden wir (Denise, Nicole Kl., Katrin Kretzschmar und ich) nach Bulgarien fliegen, um uns ein Bild von der Situation zu machen und wie wir beide noch besser unterstützen können.  

Zuvor werden wir auch wieder trödeln gehen, wieder Waffeln backen und auch bei Ebay-Kleinanzeigen Sachen verkaufen, um Geld für dieses Projekt zu sammeln.  

Wir halten euch auf dem Laufenden mit vielen tollen Bildern 😊

DANKE ihr lieben, dass ihr euch so sehr für die Tiere aufopfert.

 

 

Geldspenden bitten auf das Konto bei der:

Volksbank Dortmund Unna Betreff:

Projekt

Bulgarien Maria & Pepa

DE19 4416 0014 6505 0050 00

 

oder PayPal:

 tierhilfekowaneu@yahoo.com

Sprechen Sie uns an gerne informieren wir Sie!

 




Unser 3. Paket kam im Oktober 2020 bei Pepa über Mike & Maia an! Herzlichen Dank! 


Foto von Pepa Balqmska  ©  Pepa Balqmska

Fotos von Tanja Lins © Tierhilfe KowaNeu e.V.