Abschied von Kessi der Kesselhündin am † 10.09.2011

R.I.P. Kessi -10. September 2011
Leider mußten wir heute Kessi, die ehemalige Kesselhündin von ihren Schmerzen erlösen. Der Tumor ist in den letzten Tagen stark gewachsen. Sie war heute sehr schwach und ihre Atmung sehr schwer. Laut Arzt sind auch Tumore in der Lunge gewesen. Ich (Bettina Kowalewski) bin mit dem Frauchen von Kessi gemeinsam diesen schweren Weg gegangen. Wir sind alle sehr traurig, dass Kessi es nicht länger geschafft hat. Die kurze Zeit die sie in Deutschland war wurde sie geliebt und verwöhnt. Wir trauern um die wunderbare, liebevolle und sanfte KESSI !


Kessi kommt am 24.August 2011 nach Bielefeld auf eine Pflegsestelle, wo sie aber für immer bleiben kann. Wir werden Euch immer mit Fotos und Infos auf dem laufenden halten. Die Pflegemama Marion ist schon ganz aufgeregt und freut sich auf ihre Ankunft. Gras schnuppern, kuscheln und so richtig schön verwöhnen lassen. Wir alle freuen uns, dass sie so ein schönes Zuhause bekommt.


Das ist die Kesselhündin, welche sehr verfilzt war und sich schon aufgegeben hatte. Durch das viele Fell am Hinterteil konnte man nicht einmal sehen, ob Junge oder Mädchen. Alle gingen von einem Jungen mit Penistumor aus. Sie lag in der Asche unter einem Kessel, ängstlich und scheu und mit Sicherheit voller Schmerzen.  Ralf Seeger  hat er sie von verklebten Filz befreit und zum Tierarzt gebracht. Mitlerweile ist sie schon operiert und hat sich davon auch gut erholt. Eine weitere OP steht noch an um den 2.Tumor zu entfernen. Sie hat gute Chancen auf Heilung. Zum Glück muss auch sie nicht mehr ins Tierheim zurück. Eine schönes Plätzchen in Deutschland ist ihr schon sicher.

Hier ist sie schon in der Klinik und hat ihre erste OP gut überstanden. Sie kann sich sogar schon wieder kratzen. Auch die zweite OP hat Kessi gut verkraftet. In Deutschland wird sie einem Tierarzt vorgestellt. Ihr Beinchen ist noch nicht ganz in Ordnung und an den Augen muß sie auch noch behandelt werden.


Kessi geht das erste mal spazieren nach der OP/ Ende Juni 2011

Fotos anklicken zum vergrößern


Kessi nach der 1. Operation /22.Juni 2011


Kessi hier noch im Shelter /20.Juni 2011



Der Missbrauch unserer Kontodaten werden zur Strafanzeige gebracht! Auch die Verwendung unseres Vereinsnamen oder Namen einzelner Personen für betrügerische Aktivitäten, werden sofort angezeigt und strafrechtlich verfolgt! Sowie der Missbrauch von Spendenquittungen in unserem Namen!!!


Um unsere Tierschutzprojekte langfristig absichern zu können, brauchen wir SIE/DICH!


Jeder einzelne Mensch, der mitfühlt, mithilft und sich für die Tiere einsetzt, ist unbeschreiblich wertvoll für den Fortbestand unserer Arbeit. Wenn Sie unsere Tierschutzarbeit dauerhaft unterstützen möchten, bietet sich eine Mitgliedschaft bei uns an. Wir freuen uns sehr über jedes neue Mitglied.

klick hier


Update der Webseite am 27.02.2021/