Projekt beendet! 21.02.2021 geschrieben von Tanja Lins Tierhilfe-KowaNeu e.V. 

Hier die Antworten, warum!

 

Wir haben seit 3/2020 durch eine Frau aus Iserlohn diese Projekt unterstützt! Es gab keinerlei schriftliche VEREINBARUNGEN, dass wir diese Person Dragica I., in Serbien unterstützen müssen!

 

Es ist nachweislich eine 4 stellige Summe an Frau D. geflossen.

 

Seit Juni 2020, sollten 2 Hunde Mutter und Sohn, Aska & Snupi nach Deutschland gebracht werden! Wir haben nur hier die Vermittlungshilfe  über die Iserlohner Dame und auch später über eine Person aus Frankfurt geführt.

Am Ende waren es 3 Hunde die in ein Zuhause für immer sollten!

Angemerkt sei hier, dass wir von Anfang an gesagt haben, dass wir einen Verein brauchen, der für Frau D., die Hunde vermittelt! Wir unterstützen keine MESSIS oder Personen die nicht im Sinne der TIERE handeln!

Es dauerte doch etwas länger und am 20.01.21 bekamen wir per Messanger gegen 18.45 Uhr die Nachricht, dass die Hunde auf den Weg nach Deutschland sind! Dieser Transport wurde von Dragica und Maria organisiert!!! Leider wurde uns kurzfristig mitgeteilt, dass die Titerwerte nicht da sind, dass der Fahrer nochmal mit den Hunden zu seinem Tierarzt musste, dass er Umwege fahren musste und die 3 deutschen Adoptanten, leider bisschen mehr bezahlen mussten! Aber dies ist jetzt hier nicht das Problem! Es waren so ca. 580 € zzgl. den bereits durch die Adoptanten angezahlten 400 € !!! 

 

Der Fahrer meldete sich über 12 Stunden gar nicht. Es war die Hölle. Es gab keine Handynummer und nur über Vieber Internet konnte man ihn irgendwann erreichen. Er kam nicht über die GRENZE!  Antwort, er stand nicht in den Pässen der Hunde! Er fuhr nach Hause und forderte 330 € nach ansonsten würde er die 3 Hunde nicht mehr rausgeben. Die armen SEELEN saßen nun seit 4 Tagen in einer BOX! Die Person aus Frankfurt hatte ja mal wieder alles im GRIFF....wurde uns gesagt....sie lößte die 3 Hunde aus und wir DIE TIERHILFE-KOWANEU e.V., konnten durch einen Kontakt in Serbien die 3 am Haus von dem FAHRER abholen lassen.

 

( Alles über diesen Transport haben wir nachweislich in FB Messanger ) :-) 

 

So, die 3 waren Samstag Nachmittag gerettet! Dragica war einverstanden, dass die Tiere bei der Retterin bleiben durften!

Angekommen in Shelter, wurden die 3 erstmal gefüttert, getränkt und gebadet. 

AM Montag darauf wurden sie zum Tierarzt gebracht!

1. Snupi, ca 10 Monate, Weiß schwarzer Hund, brauchte eine Bluttransfusion, er hatte starke Schmerzen am AUGE, Hornhautverletzung die nicht durch den Transport gekommen ist. Wir haben Frau D. am 17.1.2021 ( Siehe Bild 4 ) gefragt was Snupi am Auge hat! Alles gut er bekommt Salbe und Tropfen.

Snupi hatte starke Schmerzen und ob er auf dem Auge blind wird wussten wir noch nicht. Er bekam Augentropfen und Schmerzmittel! Es handelt sich hier um eine alte bereits bestehende Augenverletzung! Der Hund hätte so niemals ausreisen dürfen!

2. Ellie ca. 9 bis 10 Monate, brauner Hund! Ihr fehlte auf der rechten Rippenseite das Fell! Dies wurde uns nicht durch Frau D. mitgeteilt! Die Zähne von Ellie sind komplett kaputt, der Zahnstein ist weg! Dies muss eine sog. Tierschützerin sehen, wenn das Tier vor der Ausreise nochmal von einem Tierarzt durch gecheckt wird! Dieses Checkup muss 48 Stunden vor der Ausreise von einem Tierarzt für alle 3 Hunde so oder so veranlasst werden! Weil nur GESUNDE HUNDE ausreisen dürfen.

 

Ellie muss Staupe gehabt haben. Sie hat da durch die schlechten Zähne. Wir können ihr alle Zähne ziehen lassen, oder überkronen! Das fehlende Fell ist entweder eine allergische Reaktion oder Stress! Auch davon wurden wird nicht unterrichtet. Auf Bilder von Fr. D hat Elli immer eine Pulli an.

 

3. Aksa die Mama von Snupi seit Mai 2020 bei Frau. D.! Sie sammelte für die schlechte Zähen bereits Geld, für die eine Sterilisation und für die Halsschmerzen! Wer Frau D. mal richtig durchleuchtet, sieht, dass sie immer wieder für Tiere sammelt. Wir haben Aska sterilisieren lassen, dies sollte erst in Deutschland passieren, aber da die Tumore weg mussten, von denen wir nichts wussten, haben wir das in Serbien operieren lassen!

 

Aska hat es am schlimmsten gepackt. Alle Zähne mussten raus. Sie hatte Mammatumore, die Milchleiste musste weg. Es gab weitere Tumore die weg operiert wurden. Unter der OP ging es ihr immer schlechter, so dass man die OP abbrach und Aska muss zu einem späteren Zeitpunkt evtl. nochmal operiert werden. 

 

Wir haben Aska sterilisieren lassen, dies sollte erst in Deutschland passieren. Von den Tumoren wussten wir nichts!

 

All dies Kosten, haben wir getragen! Alle Tierarztkosten, für die 3, alle vorherigen Kosten haben wir bezahlt! Wir sind bitter enttäuscht, dass wir für diese 3 Hunde monatelang gespendet haben und alle 3 in einem so schlechten schmerzhaften zustand sind! Denn Elli und Aska konnte bis zur Behandlung nicht wirklich schmerzfrei fressen!

Kein Tierschützer der im SINNE der Tiere und deren Gesundheit handelt, Würde die HUNDE in einen so schlechten Zustand auf so eine weite REISE schicken! Darüber sind wir maßlos enttäuscht, es wurden 3 kranke Hunde in ihr Zuhause für immer geschickt. Wo sie heute noch nicht angekommen sind. Da sie erst richtig gesund sein müssen!!!

 

Durch diese AKTION haben wir die Unterstützung eingestellt! FRAU D. hat uns niemals darüber informiert, was sie gerade für Tiere zum Tierarzt bringt. Wir haben Sie immer gebeten diese 3 Hunde mit allem was für die Ausreise nötig ist zu veranlassen! Dafür haben wir ja bezahlt. 

 

Alle anderen Rechnungen vom Tierarzt, hat sie irgendwelche Katzen oder Hunde zum Tierarzt gebracht! 

Sie sagt ja selber, sie war jeden Tag bei Tierarzt....warum sind dann die nachfolgenden Tiere so so krank......????

 

 Fotos von Tanja Lins © Tierhilfe KowaNeu e.V.

 21.02.2021 geschrieben von Tanja Lins Tierhilfe-KowaNeu e.V. 

 

Fotos von Tanja Lins © Tierhilfe KowaNeu e.V.




Fotos von Tanja Lins © Tierhilfe KowaNeu e.V.


Fotos von Tanja Lins © Tierhilfe KowaNeu e.V.

Hier unten seht ihr einen Teil der 11 Katzen, die Frau D. freiwillig an unsere neue Tierschützerin in Serbien übergeben hat. Alle 11 Katzen waren hochgradig ansteckend erkrankt zu der neuen Tierschützerin gekommen! Ich persönlich werde nicht jede einzelne Katze vorstellen. Sie sind alle 11 auf den Weg der Besserung, es musste alle 11 Katzen Antibiotika bekommen, Panacur gegeben Giardien, Schmerzmittel und Infusionen! Aufgrund der hochgradig ansteckenden Atemwegserkrankung mussten die eigenen Katzen weg und die Gehege der 11 Katzen mussten mehrmals täglich desinfiziert werden! Alles Tag und Nacht! Wer bezahlt diese Rechnungen?? Diese 11 Katzen wurden krank übergeben von FRAU DRAGICA I. ! Sie behauptet, sie geht jeden Tag zum Tierarzt???

 

Das und viel mehr ist die WAHRHEIT und nichts als die WAHRHEIT!

Wir haben über alles noch Chatverläufe und müssen uns nicht verstecken!

 

Die Hunde folgen noch.....

Aron musste operiert werden! Beinchen ab. Frau D. hatte ihn bereits mit diesem Beinleiden 2019 gepostet!

 

Die Malinois Hündin Zara, läuft nur auf 3 Beinen, Frau D. war ja nachweislich bei Tierarzt. Sie hat keine Schmerzen und auch setzt sie das Bein auf...die Röntgenbilder von 18.2.21 sagen beide Hinterbeine gebrochen und das sind alte Brüche und sie hat Kugeln in den Beinen.....

Frau D. hat zu beiden Hunden keine Röntgenbilder mehr....

Muss das sein?

 

Frau D. hat 11 weitere Hunde und 11 Katzen an unsere neue Tierschützerin abgegeben freiwillig. Nach einigen Tagen wollte sie 3 Hunde zurück, weil wir die Tierhilfe-KowaNeu e.V. versucht haben, diese Hunde zu bepaten. Wir sind sehr dankbar, dass die neue Tierschützerin Aska, Snupi und Ellie gerettet haben. Sie wäre alle 3 tot. Wir haben unsere Hilfe für alle weiteren Tiere zugesagt! Wir werden täglich über den Gesundheitszustand der Tiere informiert. Wir haben Bilder Rechnungen und einen tollen Informationsfluss mit unserer neuen Tierschützerin in SEBIEN!

Wir haben zu keiner Zeit gesagt, das wir diese Tiere, die FRAU D. freiwillig abgegeben hat, bereits Adoptanten für haben....wir wussten nicht mal wieviele Tiere FRAU D. an unsere neue Tierschützerin abgibt.....

 

Wir danken für die Unterstützung aller Spender die auch diesen WEG weiter mit uns gehen!

 

Wir haben nichts zu verbergen. Alle Tiere die übernommen worden sind, werden nun gesundheitlich betreut und alles sie brauchen, an Liebe & Zuwendung wird ihnen gegeben. 

 

Alle die meinen sie müssen weiter Frau D. unterstützen, sollten unangemeldet vorbei fahren und wenn möglich die Tierarztrechnungen direkt bei Tierarzt bezahlen.

Oder beim Futtermittelhändler! 

Wir dürfen dieses Projekt D einstellen! 

Wir sind enttäuscht und für uns ist die Akte D. geschlossen! Wir haben genug gekämpft und überlassen diese DAME nun ihren anderen Spendern, die sie auch schon seit Jahren tatkräftig unterstützen und wir sind RAUS! 

 

Alle Bilder haben wir das Copirecht, diese dürfen nicht ohne unsere schriftliche Einverständniserklärung kopiert und veröffentlicht werden! Fotos von Tanja Lins © Tierhilfe KowaNeu e.V.

Tanja Lins Vorstandsvorsitzende!

21.02.2021

 

Über weitere Unterstützung sind wir sehr dankbar, da wir noch einige Tierarztkosten und Futterkosten für die Tiere übernehmen werden! 

PayPal: tierhilfekowaneu@yahoo.com

 oder

 unser Volksbankkonto:

Tierhilfe-KowaNeu e.V.

DE19 4416 0014 6505 0050 00

 

Ein Herzliches DANKESCHÖN geht and den Verein Hilfe & Herz für Pfoten e.V. / Stepfanie Arbeiter. 

Fotos von Tanja Lins © Tierhilfe KowaNeu e.V.

 




Hier seht ihr Arons verstümmelte Pfote. Das Beinchen wurde vorgestern abgenommen! Welche SCHMERZEN MUSS dieser arme Kerl seit 2019 gehabt haben??? Snupis Augenuntersuchung. die Röntgenbilder von Malihündin Zara!

 

Es sind nur Ausschnitte! Wir dachten, dass diese schreckliche Geschichte mit den Transport nach DE eine gutes Ende hat und FRAU D. die ja so krank ist, endlich Tiere abgibt. Aber Anscheinend macht sie weiter und verbietet uns diese Tiere zu bepaten! Wir kämpfen weiter für die kranken Tiere und werde alles in unserer Macht stehende dran geben, die neue Tierschützerin und die armen Seelen zu unterstützen! 

Ich persönlich werde zum späteren Zeitpunkt weitere Berichte hier einpflegen. 

Wir möchten keinen HASS, aber wir lassen uns nicht angreifen, dass wir FRAU D. mit ihren Rechnungen sitzen lassen haben! Wir haben alleine in der Zeit vom 2.12.20 bis zum 12.1.21, 950 € an Frau D. per PayPal überwiesen. Davon kann man die offenen Rechnungen in Höhe von 422,07 €, bestimmt begleichen!




Fotos von Tanja Lins © Tierhilfe KowaNeu e.V.

Wir lassen diese alten Berichte vorerst stehen, aber irgendwann ist gut und auch wir möchten dann nicht mehr an dieses Projekt erinnert werden!




28.01.2021. Liebe Serbienfreunde, heute möchten wir Euch über unsere neusten Aktionen berichten. Wir haben sehr sehr viele Spenden für Serbien gesammelt, diese werden sobald es die Grenzen wieder zulassen, dorthin gebracht. Der Fahrer, kann nicht mit Wasser fahren und deshalb braucht auch er Geld um die Spenden mit zunehmen. Wir müssen pro Paket 15 € bezahlen. Wir würden uns sehr freuen, wenn IHR uns auch hier wieder unterstützt. 

 

Zur Zeit haben wir 15 Pakete gepackt und hoffen, dass sich Paketpaten finden! 

Bitte meldet Euch bei mir, ich habe alles sortiert und gepackt. 

 

Ein Paket per DHL zu versenden, kostet uns (WERT 20 € ) knapp 40 €, dass können wir nicht stemmen. Für 15 €, bei unserem Fahrer dürfen die Pakete mehr wiegen und der Inhalt ist vom Wert nicht relevant. 

 

Bitte meldet Euch, wir bedanken uns im Voraus für eure Unterstützung! 

 

Eure Tierhilfe-KowaNeu e.V. 

TANJA 

Fotos von Tanja Lins © Tierhilfe KowaNeu e.V.



SERBIEN 2020!

09.11.2020 Wir berichten von Zeit zur Zeit über Dragica und ihre Tiere in Serbien. Es gibt immer ein Menge Arbeit und wir konnten durch unsere letzten Spenden 10 Hundehütten für den Winter zusammen bekommen! Aber auch ein neuer Zaun für die Aussenanlage konnte aufgestellt werden, damit verschiedene Ausläufe für die Hunde gebaut werden können. Wir sind sehr dankbar, was alles schon passiert ist und mit wieviel Herz und Kraft unsere liebe Einzelkämpferin alles alleine gestemmt bekommt.

 

DANKE DANKE DANKE von ganzen Herzen an die liebe Katrin Kretzschmar, die uns einen dicken Stein von Herzen fallen lassen hat!

 

DER WINTER IST HART UND KALT IN SERBIEN! Das schaffen die armen alten und oft kranken Hunden nicht. Aber die jungen Tiere leiden auch sehr unter der Kälte! Vielen Dank an alle Spender!

 

Eure Tanja.





Wir kämpfen für eine FRAU die in einem Land lebt, wo andere nicht mal mit dem Finger auf der Landkarte sein möchten.

Bitte unterstützt uns und helft uns mit Dragica und ihre Tiere am Leben zu erhalten.

Herzlichen DANK eure Tierhilfe-KowaNeu e.V. 

Tanja 

Hier eine kleine Bilderauswahl aus Serbien:

Nr. 2 Lucky blind

Nr. 3 die Zwergenbande darf im Haus mit Dragica leben

Nr. 4  und 5 ein Teil der Katzen 

Nr. 6  frisch geborene Katzenwelpen die im Müllcontainer gefunden wurden, leider haben sie es alle 5 nicht geschafft.

Nr. 7 Maks ist auch blind, er wird nie vermittelt werden können und so stolzer sind wir, dass wir feste Paten für ihn finden konnten, die ihn monatlich mit 20 € seit Juli 2020 unterstützen.

Nr. 8 der kleine Mann hat ein gebrochenes Hinterbein

Nr. 9 Lucky wurde im Müllberg gefunden

Nr. 10 hat Parvo überlebt und starb dann leider an Staupe....

Nr. 11 Eine missglückte Kastration von einer Straßenhündin, dass Tier wäre verblutet ohne Dragica

Nr. 12 Dante uns seine Mama

Nr. 13 einer von 100 Müllbergen

Nr. 14 der kleine wurde über den Zaun geworfen er hat es zum Glück überlebt

Nr. 15 Es gab mal einen Zeitungsbericht vor kurzem....leider ohne viel Erfolg, auch weiterhin bekommt Dragica keinerlei Unterstützung von staatlicher Seite.

DAS SCHICKSAL ist ein MIESER VERRÄTER!!

09.10.2020

 Fotos von Tanja Lins © Tierhilfe KowaNeu e.V.

 



21.09.2020, diese Projekt ist steinig und schwer! Aber wir werden unsere liebe Einzelkämpferin nicht alleine mit ihren 130 Hunden & Katzen lassen.

 

Zur Zeit benötigen wir jeden CENT für den Bau einer Zwingeranlage! Dragica muß umziehen und alle 70 Hunde müssen mit. Wir können immer noch  nicht ins Land, dadurch sind uns die Hände so sehr gebunden. 

 

Wir unterstützen Dragica zur Zeit mit Waffelbacken & Trödeln, mit dem Verkauf von selbst genähten und gestrickten Artikeln. 

Wir haben es nach knapp 3 Monaten geschafft, dass endlich die 320 kg schwer Sach & Futterspendenpalette abgeholt wird und zu Dragica geschickt wird.

 

Es konnten durch den Tierschutz-Shop 5 Paletten Hundetrockenfutter direkt an Dragica geliefert werden. Wir danken den Tierschutz-Shop von ganzen Herzen!

 

Also, ihr seht die Zeit rennt wir haben schon Herbst und trotzdem geben wir, dank euch, alles um Dragica in Serbien weiter zu unterstützen.

 

BITTE HELFT UNS MIT PATENSCHAFTEN FÜR DIE HUNDE UND KATZEN IN SERBIEN, DIE TIERARZTRECHNUNGEN FÜR DIE ARMEN SEELEN FRESSEN UNS ZUR ZEIT AUF!!!

 

 

Sobald es uns erlaubt wird, werden wir Dragica wieder besuchen und ihr tatkräftig wieder unter die Arme greifen. 

 

Wir bleiben dran! 

Eure Tanja, Katrin, Denise, Kerstin, Nicole Kl., Moni & Astrid.

21.09.2020

Fotos von Tanja Lins © Tierhilfe KowaNeu e.V.

 



01.06.2020, dank unserer lieben Spender ist wieder einiges passiert in Serbien. Leider sind die Grenzen noch nicht offen, aber wir bleiben dran. Es wurden knapp 480 Euro durch Katrin Kretzschmar und ihren tollen,  tierlieben Arbeitskollegen gespendet. Damit konnten Baumaterialen für das Welpengehege gekauft werden. Und auch schon ein paar wichtige Dinge für die Quarantänestation. 

 

Auch unsere Patenkinder erhalten immer mehr Patentanten und vielleicht kommt auch mal ein Patenonkel dazu?

 

Wir konnten auch 380 Euro für Futter und Tierarztkosten an Dragica im Mai 2020 überweisen. 

 

Wir freuen uns das wir Dragica so helfen können und hoffen, dass Sie irgendwann auf ihre eigenen Füsse stehen kann. 

Es wird ein langer, harter Weg, aber nirgendswo steht, dass wir ihn nicht gemeinsam schaffen!!!

 

Wir können immer nur sagen, DANKE DANKE DANKE und das aus tiefsten HERZEN!

 

Bitte verzeiht mir, wenn ich nicht ständig die HP aktualisieren kann. Ich gebe alles, aber leider kommt manchmal auch mir beruflich und privat leider etwas dazwischen. 

 

Liebe Dank für euer Verständnis und bis bald Eure Tanja.

01.06.2020

 



Am 17.04.2020 konnten wir die 2. Futterladung, dank eurer Hilfe an den Futterlieferanten in Serbien in Höhe von 440 € überweisen, sowie Tierarztkosten in Höhe von 60 € übernehmen. 

 

Herzlichen DANK an alle Spender!

Wir sind unendlich Glücklich, dass wir in so kurzer Zeit Dragica mit ihren Tieren so helfen konnten! DANKE sagt eure Tierhilfe-KowaNeu e.V. !

 




PROJEKT

SERBIEN 2020 / PATENSCHAFT


Endlich können wir auch eine Einzelkämpferin in Serbien unterstützen. Die liebe Dragica Ivkovic, geb. 1964,  rettet in Serbien-Ciceva, in ihrem privaten Tierheim RUKE SPASA, (rettende schützende Hände) seit Jahren kranke und verletzte Straßenhunde und Katzen.

 

Die Geschichte begann letztes Jahr, auf dem Trödelmarkt in Menden, Tanja und Dzenifer S. kamen ins Gespräch und tauschten sich über Dzenifer´s Heimatland und das Elend der Straßenhunde und Katzen aus. Irgendwann meldete sich die liebe Dzenifer und wir begannen zu planen und überlegen, wie wir ihr Herzensprojekt in Serbien unterstützen können.

 

Die Tierhilfe-KowaNeu, vermittelt keine Tiere, also was kann man noch tun für Dragica, die keinerlei Förderungen vom Staat bekommt und ihre Tiere alle alleine rettet, füttert und tierärztlich versorgt?

 

Wir möchten mal wieder nichts unversucht lassen und suchen über diesen Weg, Futterpaten für die Hunde und Katzen in Serbien. Zur Zeit sind es ca. 50 Hunde und 50 Katzen, die dringend feste und zuverlässige Futterpaten benötigen.

 

Wer eine feste Patenschaft für einen Hund ganz oder eine Teilpatenschaft übernehmen möchte kann dies ab 5 € monatlich gerne tun. Eine ganze Futterpatenschaft für einen Hund beträgt 20,--€ und für eine Katze 15,--€!

 

Auch über Einmalzahlungen freuen sich die serbischen Fellnasen sehr und rettet LEBEN!

 

Nur mit einer festen Patenschaft kann das Leben der Tiere abgesichert werden. Wir bedanken uns bei Euch und halten euch auf dem laufenden über unsere Futterpaten!

Bei Fragen zu den Patenschaften, meldet euch bitte bei Tanja unter tierhilfe-kowaneu@gmx.de

 

Geldspenden bitten auf das Konto bei der:

Volksbank Dortmund Unna Betreff:

SERBIEN 2020 Patenschaft und den NAMEN des HUNDES bitte!

DE19 4416 0014 6505 0050 00

 

Paypal: tierhilfekowaneu@yahoo.com

Fotos von Tanja Lins © Tierhilfe KowaNeu e.V.

 

Sobald es uns möglich ist, werden wir Dragica in Serbien besuchen und uns einen Eindruck verschaffen, wie wir ihr langfristig Helfen können, damit sie sich selber gut aufstellen kann. Hier werden wir euch immer weiter auf dem Laufenden halten.

 

14.04.2020 Tanja Lins 

 

 


Am 14.04.2020 geht wieder etwas Geld nach Serbien um das Überleben der Hunde und Katzen zu sichern. 


AM 16.03.2020, konnten wir einen Futtermittelhändler von Deutschland aus in Serbien  400,--€ überweisen. Dragica musste keine 5 Tage warten und hatte es gerade noch in dieser schwierigen Zeit pünktlich erhalten! Punktlandung. Es hab für alle 110 Tiere leckeres Futter! 

Fotos von Dragica Ivkovic, ©Dragica Ivkovic,



Carli ist etwa 2 Jahre alt, kastriert und gechipt! Die kompletten Kosten für die tierärztliche Versorung muss Dragica alleine bewältigen.

 

HIP HIP HURRA!! Carli ist die 3. MAUS in SERBIEN, die eine feste Patenschaft hat. Tanja L. aus Unna hat seit März die Patenschaft für Carli in Höhe von 15 € übernommen und hat somit fehlen nur noch 5 € zur vollen Patenschaft! Herzlichen DANK!

AUCH EINMALSPENDEN RETTEN DAS LEBEN DER  EHEMALIGEN STRASSENHUNDE UND KATZEN IN SERBIEN!

DANKE!

 


Fotos von Dragica Ivkovic, ©Dragica Ivkovic,

Fotos von Tanja Lins © Tierhilfe KowaNeu e.V.

 


Der Missbrauch unserer Kontodaten werden zur Strafanzeige gebracht! Auch die Verwendung unseres Vereinsnamen oder Namen einzelner Personen für betrügerische Aktivitäten, werden sofort angezeigt und strafrechtlich verfolgt! Sowie der Missbrauch von Spendenquittungen in unserem Namen!!!


Um unsere Tierschutzprojekte langfristig absichern zu können, brauchen wir SIE/DICH!


Jeder einzelne Mensch, der mitfühlt, mithilft und sich für die Tiere einsetzt, ist unbeschreiblich wertvoll für den Fortbestand unserer Arbeit. Wenn Sie unsere Tierschutzarbeit dauerhaft unterstützen möchten, bietet sich eine Mitgliedschaft bei uns an. Wir freuen uns sehr über jedes neue Mitglied.

klick hier


Update der Webseite am 27.02.2021/