Tierschutz-Kochstudio :-)

Wir kochten für die Fellnasen im Tierheim Gorzow

 

26.-27. März 2011 - Bericht von Nicole König - Eine Aktion der Tierhilfe KowaNeu und Steffi–hilft.org

Pansen
Pansen

Da Steffi ja noch mal nach Gorzow fährt, haben wir überlegt, was sinnvoll ist, und nicht all zu viel Geld kostet,da ja jeder weiß, Geld ist kronische Mangelware :-)
Kurzerhand haben wir beschlossen, d.h. Steffi, Sabine und ich, selber für die Nasen zu kochen! Da ich einen Schlachthof direkt in der Nähe habe, fragte ich dort wegen Innereien nach...Rinderherz, Pansen usw....
Der Preis war gut. Also fuhr ich Samstag morgen um 6.30 Uhr zum Schlachthof. Hatte ja bestellt. Und die Sachen mussten ja auch noch gekocht werden… Es waren gute 12 kg Rinderherz und ca. 30 kg Pansen.Ehrlich, dass Herz ging ja noch, aber wer schon mal frischen Pansen gekauft hat,der weiß wovon ich rede!

Pansen
Pansen

Dann ab nach Hause. Konnte leider nicht direkt starten, da ich ja noch mit Maria verabredet war, wegen den Sachspenden die sie für KowaNeu gesammelt hatte. Samstag Mittag fing ich dann an! Zuerst kam das Rinderherz dran, erst schneiden, dann kochen, dann einfrieren! Das ging ja noch alles gut. Aber es dauerte auch seine Zeit. Mein Freund hat sich in der Küche nicht sehen lassen. Irgendwie hatte ihn der Duft von der Küche fern gehalten :-) Da es schon ziemlich spät war, habe ich dann beschlossen,den Pansen am Sonntag zu kochen! Außerdem hat es am Samstag geregnet, und ich wollte den Pansen nicht in der Küche zerlegen. 

Rinderherzen
Rinderherzen

Ok, dann der nächste Tag. Tisch auf der Terrasse abgedeckt, Messer geholt, Pansen zurrecht gelegt! Boah hat der gestunken…sorry…,aber was tut man nicht alles für die Fellnasen. Nach dem zerkleinern der Pansen habe ich alles gekocht. Den Geruch habe ich heute noch in der Nase…
Dann ging nichts mehr…! Ich konnte kein Messer bzw. die gute Schere nicht mehr in der Hand halten. Mittlerweile war ich ja auch schon 4 Stunden damit zu gange…!

Also was tun? Kurzerhand Steffi angerufen…Sie wollte mit Sabine auch noch Nudeln und Reis kochen. Wer die Fotos mit der Pampe gesehen hat die im TH gefüttert wird,der weiß warum wir das hier tun . Außerdem hat Steffi eine große Gefriertruhe, sie wollte das sowieso alles abholen . Kurzes Gespräch - Wir machten dann aus, dass sie eher als geplant hier vorbei kommt. Erst wollte Sie Donnerstag kommen. Da es brannte (die Sachen sollten ja nicht schlecht werden), machten wir einen Termin für den nächsten Tag aus. Sie und Sabine würden den Rest schneiden. Ganz ehrlich! So etwas nenne ich tolle Zusammenarbeit. Und nur so kann es funktionieren, wenn man etwas erreichen möchte…! Ich kann nur sagen der Blick von den Beiden bzw. Dreien, Steffis Mann Raffa kam mit, war der allerbeste.

Vor allem nachdem sie den Geruch wahr genommen haben. Aber gekochter Pansen stinkt gar nicht so wie frischer . Lach! Die Fotos von der Aktion folgen noch!!!!!  Jetzt hoffen wir nur, dass es den Fellnasen in Gorzow schmecken wird….Und beim nächsten mal wird nur noch Herz, Leber usw. verarbeitet. Vom Pansen habe ich die Nase voll…! Ich denke es wird auch nicht die letzte Aktion in dieser Richtung gewesen sein!

 

Liebe Grüße Nicole König vom Team KowaNeu

links Steffi & rechts Sabine 

Die Spendenfahrt findet am 31.März 2011 statt. Bericht und Fotos folgen!